• Übertrag aus alter Website

Warum mache ich mit?

Ein „Interview“ mit Dr. Eveline Wins

Auch wenn meine eigenen Kinder dem Spielplatz schon entwachsen sind, habe ich viel Verständnis für die Situation von jungen Familien. Wie viel Gewinn an neuer Lebensqualität kann durch die Zurückeroberung von Spielflächen und sozialen Begegnungsflächen entstehen!

Für junge Familien mit kleinen und älter werdenden Kindern, die zunehmend auch eigene Wege und Erfahrungen in unserem Stadtteil suchen und gefahrlos wiederentdecken können, bieten wir Alternativen zur verplanten Freizeit und Freiräume für neue „alte“ Spiele sowie mehr Bewegungsmöglichkeiten. Das gleiche gilt für ältere Menschen. Für alle Altersgruppen kann der neue Platz und auch die Arbeit im Förderverein, das Wohnumfeld durch neue und alte Nachbarschaftsbande bereichern.

Als Mutter und als Ärztin ist dies für mich der Dreh- und Angelpunkt des Projektes. Wir fördern nicht nur Bewegung und Spiel, sondern auch das soziale Umfeld. Das heißt, nicht nur das Ergebnis auf dem Spielplatz ist im Blick, sondern der Prozess als solcher, an dem wir als Mitglieder und Interessenten jetzt schon teilhaben und mit viel Freude dabei sind. Das Projekt macht mir sehr viel Spaß, denn wir alle stecken uns gegenseitig an (diesmal im positiven Sinne) mit unserer Motivation, unseren Ideen und unserer Unterstützung!

Mit unseren Zielen wollen wir realistisch bleiben und Stück um Stück vorgehen:

Auch wenn der Platz heute noch leer ist, so sind in der kurzen Zeit schon viele neue Bekanntschaften geschlossen und zwei große Ereignisse geplant worden: das Spielplatzfest am 20.4.13 auf dem Spielplatz zwischen Dellbusch und Aufm Kampe und das Benefizkonzert am 23.6.13 in den Räumen der Ev. Kirche am Stahlsberg.

Kommen Sie und machen Sie mit!

Ihre Eveline Wins

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen