Über uns

Der Förderverein Mehrgenerationen-Spielplatz Dellbusch e.V. (MGS) hat sich am 17. Dezember 2012 aus einer Anwohner-Initiative heraus gegründet. Ziel des Vereins, der ins Vereinsregister eingetragen wurde und auch die Gemeinnützigkeit genehmigt bekommen hat, ist die Wiedernutzbarmachung des städtischen Spielplatzes Dellbusch/Auf’m Kampe. Der Förderverein setzt sich dafür ein, dass sich auf dem Grundstück Anwohner aller Altersgruppen der umliegenden Wohnsiedlungen treffen können, um sich gemeinsam zu bewegen und soziale Kontakte zu knüpfen. Um diese sozialen Netze zu knüpfen und auch über den Spielplatz hinweg ins tägliche nachbarschaftliche Leben einzubetten, organisiert der Förderverein Veranstaltungen und Projekte für und mit Nachbarn. Auf der Homepage wird über die Aktionen berichtet, damit sich alle Interessierten auf dem Laufenden halten können. Unsere Freizeitangebote stehen auch Nicht-Mitgliedern offen.

mgs-vs-2015.jpg

Entwicklung des MGS

Auf der großen städtischen Grünfläche, die direkt an die städtische Kindertagesstätte Dellbusch angrenzt, gab es in den 1980er und 90er Jahren jede Menge Spielgeräte, die aber nacheinander verschwanden. 2012 fristete allein eine Hangrutsche ihr Dasein. Doch 2013 war damit Schluss! Dank des Engagements des Fördervereins und vieler ehrenamtlicher Helfer sowie großzügiger Spenden wurden 2013 die ersten neuen Attraktionen fertiggestellt. Seit der Unterzeichnung des Gestattungsvertrags mit der Stadt Wuppertal am Samstag, 13. Juli 2013, darf der Förderverein offiziell den ehemaligen Spielplatz umbauen.

Der Verein heute

Die Arbeit im Verein geht weiter. Unser Ziel ist die Schön-Erhaltung des neu gestalteten Platzes und die Verstetigung der nachbarschaftlichen Kontakte.

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied und natürlich jede Spende.

Wir bemühen uns weiterhin, die Öffentlichkeit frühzeitig über unsere Aktionen zu informieren. Bei Fragen geben wir gern Auskunft. jnw

20220814_170538000_iOS.jpg